Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

VKL (Vorbereitungsklasse)

Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Vorbereitungsklassen für leistungsstarke und leistungsorientierte Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund.

Dieses landesweite schulische Förderkonzept soll die Lernenden in den Vorbereitungsklassen an das fachtypische Lernen und Arbeiten des Regelunterrichts heranführen.

Am Humboldt-Gymnasium sind die VKL-Schülerinnen und -Schüler von Beginn an in die Regelklassen integriert, nehmen allerdings nicht in allen Fächern am Regelunterricht teil, da das Erlernen von Deutsch als Zweitsprache im Vordergrund steht.

Um möglichst schnell und zielgerichtet in die weiteren Fächer integriert zu werden und sich fachlich optimal weiterentwickeln zu können, findet die sprachliche Förderung in Klein- und Kleinstgruppen statt. Diese Vorgehensweise ermöglicht einen individuellen und dem jeweiligen Lerntempo der Schülerinnen und Schüler angepassten vollständigen Übergang in die Regelklassen.

Für Schülerinnen und Schüler, die vollumfänglich die Regelklassen besuchen, findet eine Anschlussförderung statt (LEIF). In diese Anschlussförderung werden die Fachlehrkräfte eng miteinbezogen, um eine den Bedürfnissen der Lernenden entsprechende Auswahl an Schwerpunkten treffen zu können.

Im Schuljahr 2019/20 werden am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in den VKL-/LEIF-Förderkursen 28 Schülerinnen und Schüler aus 12 Nationen unterrichtet.


Zuletzt aktualisiert am: 20.04.2020
Autor: Jutta Keller

Ende Inhaltsbereich



Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Konstanz
info@avh-konstanz.de
http://www.humboldt-konstanz.de/schule/01033/index.html?lang=de