Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

NaT-working-Schullabor Molekularbiologie

Seit über zehn Jahren gibt es an unserer Schule das NaT-working-Schullabor Molekularbiologie, das wir in Kooperation mit der Universität Freiburg und finanzieller Unterstützung der Robert-Bosch-Stiftung eingerichtet haben.

Die Schülerinnen und Schüler der Kursstufe erstellen unter Anleitung eigenständig einen DNA- oder Protein-Fingerabdruck, zwei Standardmethoden in der biologisch-medizinischen Forschung aber auch in der Forensik oder Lebensmittelüberwachung. Dabei werden sie in verschiedene Techniken und Methoden der molekularbiologischen Forschung eingeführt, wie Pipettieren, DNA- und Protein-Präparation und –Aufbereitung, Gelelektrophorese, Färbetechniken und Auswertungsformen …

Fortgeschrittenen-Praktika an der Universität Freiburg und der jährliche, internationale NaT-working-Molekularbiologie-Schülerkongress  ergänzen die Laborarbeit an unserer Schule.

Die Laborleiter - Herr Armbruster und Herr Feigenbutz - bieten die Praktika auch für Schülergruppen anderer Schulen aus dem Raum Bodensee-Hegau an. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Herrn Armbruster.

Weitere Informationen zum Thema: PDF „Vorstellung NaT-working“ und „Homepage NaT-working-Biotechnologie-Projekt“:

Typ: PDF
NAT-Working 2016/17
Letzte Änderung: 10.10.2016 | Grösse: 420 kb | Typ: PDF


Zuletzt aktualisiert am: 10.10.2016
Autor: Th. Armbruster

Ende Inhaltsbereich



Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Konstanz
info@avh-konstanz.de
http://www.humboldt-konstanz.de/faecher/00151/00154/index.html?lang=de